InterCafe 2012 InterCall WebBlock
P2PBlock Chipkarten Sonstiges Fernwartung A-Z   
       This page in English!
  Software zum Filtern von Webinhalten
 > Jugendschutz > Fragen zum Thema  ::  Kontakt  ::  Impressum  
Home
Software
Jugendschutz
:: Spiele
> Fragen zum Thema
Preise
Download
Bestellen
Händlerbereich
Links
Support
Kontakt

Jugendschutz - Fragen zum Thema

Diese Seite ausdrucken
Fragen zum Thema Jugenschutz und Webseiten-Filterung
Was sind verbotene Seiten?

Webseiten sind dann verboten, wenn deren Inhalt gegen das in Deutschland geltende Recht verstößt, z.B. Seiten mit rechtsradikalem, gewaltverherrlichendem oder kinderponografischem Inhalt. Webseiten, die eine Alterbegrenzung ab 18 Jahren haben (z.B. Erotikseiten), dürfen Jugendlichen in Deutschland in der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden.


Wer macht sich strafbar?

Strafbar macht sich jeder in Deutschland, der einen öffentlichen Internetzugang bereitstellt und nicht dafür sorgt, daß der Zugriff auf entsprechende Seiten gesperrt werden.


Wie kann man sich schützen?

Durch den Einsatz einer Jugendschutz-Filtersoftware kann man das Risiko minimieren. Es gibt auf dem Markt eine Vielzahl an Produkten, die auf die verschiedenste Weise Schutz vor dem Zugriff auf unerwünschte Seiten bieten. Es wird jedoch nie möglich sein, einen 100%igen Schutz über eine Filtersoftware zu bieten, da das Internet sehr schnelllebig ist und ständig neue Seiten auftauchen. Der optimale Schutz besteht also nur dann, wenn häufige Aktualisierungen gemacht werden und diese sofort auf Ihrem Rechner zur Verfügung stehen, ohne dass Sie selbst sich darum kümmern müssen.

Wir sind davon überzeugt, daß der WebBlock Jugendschutzfilter aufgrund der technischen Vorgehensweise (sofortige Aktualisierungen) und der großen Erfahrung unserer Programmierer und Entwickler zu den besten und sichersten Produkten dieser Art gehört.


Meine Kunden sind alle über 18 Jahre - brauche ich trotzdem einen WebBlock?

Ja, es gibt Seiten, die man auch Erwachsenen nicht zugänglich machen darf, z.B. mit gewaltverherrlichenden oder verfassungswidrigen (z.B. rechtsradikalen) Inhalten.


Was macht WebBlock 2011 genau?

WebBlock greift auf eine globale Filterliste zu, in der zur Zeit über 1.000.000 Seiten gelistet sind. Diese Seiten sind in Kategorien eingeteilt. Bestimmte Kategorien dürfen nur von bestimmten Nutzergruppen aufgerufen werden: z.B. Jugendschutz: nur wenn der Kunde über 18 ist, darf er auf Sexseiten zugreifen. Darf auf die Seite nicht zugegriffen werden, so erscheint eine entsprechende Meldung auf dem Bildschirm.

Sie haben eine Frage, die hier noch nicht beantwortet wurde? Dann schreiben Sie uns: info@blueimage.de

Sprechen Sie mit uns!   Wir entwickeln Vorsprung - gerne auch für Sie !!!

In Zusammenarbeit mit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM)

Software für Internet Cafes

http://www.internetcafe-software.de

Software InterCafe 2012

webblock
(c)
blue image GmbH
2000-2012
Rechtliche Hinweise / Impressum